Lycée Marc Bloch de Sérignan

Astuces, Conseils, Idées

Blutzucker Tabelle Zum Eintragen Pdf?

Blutzucker Tabelle Zum Eintragen Pdf

Wie hoch darf der Zucker nach dem Frühstück sein?

Blutzucker richtig messen Bei gesunden Menschen liegt der Blutzuckerwert zwischen 70 und 100 mg/dl Blut (< 5,6 mmol/l). Nach dem Essen können auch bei gesunden Menschen Werte bis 180 (200) mg/dl gemessen werden. Eine möglichst optimale Blutzucker-Einstellung ist die Grundlage jeder Therapie bei Diabetes. Regelmäßig messen hilft, zu hohe oder zu tiefe Werte festzustellen und mit entsprechender Therapie Folgekrankheiten vorzubeugen. INFO: Der Blutzuckerwert lässt sich in zwei verschiedenen Einheiten angeben:

Millimol pro Liter (mmol/l) Milligramm pro Deziliter (mg/dl).

Notwendige Blutzuckerbestimmungen hängen von der Therapie ab und werden durch Ihre Ärztin oder Ihren Arzt bestimmt. Diese informieren gerne darüber, zu welchen Zeiten der Blutzucker bestimmt werden soll und unterstützen Sie auch in der Handhabung des Blutzuckermessgerätes.

  • Dieses sowie Teststreifen und Lanzetten für die Stechhilfe erhalten Sie mittels ärztlicher Verordnung von Ihrer Krankenversicherung.
  • Regelmäßige Blutzucker-Selbstkontrollen sind entscheidend, um Abweichungen festzustellen.
  • Wann und wie oft eine Messung für Sie sinnvoll ist, hängt wesentlich von Ihrer Therapie ab.

Besprechen Sie dies am besten mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt. Sinnvoll ist es, zu verschiedenen Zeitpunkten zu messen, also z.B. nicht ausschließlich in der Früh. Neben der routinemäßigen Kontrolle können Sie die Blutzuckerselbstmessung aber auch dafür verwenden, die Wirkung von einzelnen Lebensmitteln, Speisen und Bewegung auf Ihren Blutzucker zu überprüfen.

  • Das gibt Sicherheit und motiviert! Dokumentieren Sie Ihre gemessenen Blutzuckerwerte genau (inklusive Zeitpunkt der Messung) und nehmen Sie sie zu jedem Arztbesuch mit.
  • Sie sind eine wichtige Grundlage für Therapieentscheidungen.
  • Bei einer Therapie mit blutzuckersenkenden Medikamenten könnte eine strukturierte Messung z.B.
See also:  Comment Transférer Les Données D'Un Téléphone À Un Autre

so aussehen:

Früh nüchtern 2 h nach dem Frühstück Vor demMittagessen 2 h nach dem Mittagessen Vor demAbendessen 2 h nach dem Abendessen
Montag x x
Dienstag
Mittwoch x x
Donnerstag
Freitag x x
Samstag
Sonntag x x

Quelle: ÖDG-Leitlinien 2019 ZIELWERTE: Besprechen Sie Ihre Zielwerte mit Ihrer betreuenden Ärztin oder Ihrem betreuenden Arzt. In der Regel gelten folgende Werte:

Einstellungsziele Kapiläres Vollblut (mg/dl)
Nüchtern / vor dem Essen < 110 (max.130)
2 Stunden nach dem Essen max.180

Quelle: ÖDG-Leitlinien 2019 1. Waschen Sie Ihre Hände.2. Schalten Sie das Gerät ein: entweder mit der Ein-/Ausschalttaste oder durch Einführen des Teststreifens ins Gerät.3. Gewinnen Sie einen Blutstropfen:

Bei kalten Fingern waschen Sie die Hände mit warmem Wasser. Auch Fingergymnastik hilft.Streichen Sie zuerst die Handfläche und dann auch den jeweiligen Finger zu den Fingerspitzen hin mehrmals aus.Stechen Sie mit der Stechhilfe seitlich in die Fingerkuppe.Verwenden Sie abwechselnd alle 10 Finger, um Verhornungen zu vermeiden.Weder die Fingerkuppe quetschen, noch zu fest drücken, denn dabei austretendes Gewebewasser verdünnt den Blutstropfen und falsche Messergebnisse sind die Folge.

4. Halten Sie den Teststreifen in den Blutstropfen, bis das Gerät genügend Blut hat und ein entsprechendes Signal gibt.5. Warten Sie die Messzeit ab (von Gerät zu Gerät verschieden). Tragen Sie den Blutzuckerwert im Tagebuch ein.

Wie dokumentiert man Blutzucker?

Im Diabetes Tagebuch tragen Diabetes-Patienten nach jeder Blutzuckermessung ihre Blutzuckerwerte ein. Neben den Blutzuckerwerten wird manchmal auch der Blutdruck dokumentiert. Patienten, die sich Insulin spritzen, tragen außerdem die Insulindosis ein. Das Blutzuckertagebuch hilft darüber hinaus dabei, die tägliche Menge an konsumierten Kohlenhydraten im Blick zu behalten.

  1. Dafür werden die sogenannten Broteinheiten (BE) verwendet.
  2. Die Menge der BE wird an das gespritzte Insulin angepasst.
  3. Eine BE entspricht 12 Gramm Kohlenhydraten.
  4. Pro BE wird eine Einheit Insulin berechnet: Das heißt, dass eine Insulineinheit die Wirkung von 12 Gramm Kohlenhydraten auf den Blutzuckerspiegel neutralisiert.
See also:  Piqûre De Moustique Qui Gonfle Et Chauffe

Durch die richtige Berechnung der BE wird der Blutzuckerwert im Gleichgewicht gehalten und einer Über- oder Unterzuckerung vorgebeugt. Am besten führen Sie Ihr Diabetes Tagebuch immer mit dem restlichen Diabetes Zubehör bei sich. So haben Sie es immer bei der Hand, wenn Sie Ihren Blutzucker messen.

Wie hoch ist der Blutzucker 2 Stunden nach dem Essen?

Zuckerwerte auf einen Blick: normal oder zu hoch? – Der Blutzucker schwankt im Laufe des Tages sehr stark und das zudem individuell von Person zu Person. Nach dem Essen ist er besonders hoch, auch in Abhängigkeit davon, was genau gegessen wurde. Ist man längere Zeit nichts, sinkt er dementsprechend. Doch auch hier gibt es einige Orientierungswerte,

  • Zwei Stunden nach dem Essen sollte der Blutzucker normalerweise zwischen 90 – 140 mg/dl (5,0 – 7,8 mmol/l) liegen. Ab 140 mg/dl bzw.7,8 mmol/l sind die Blutzuckerwerte also erhöht bzw. zu hoch.
  • Vor dem Essen sollte der Blutzucker normalerweise bei 60 – 100 mg/dl (3,3 – 5,5 mmol/l) liegen. Man spricht hier auch vom sog. Nüchternblutzucker. Ab 110 mg/dl bzw.6,1 mmol/l ist dieser leicht erhöht, ab 126 mg/dl bzw.7,0 mmol/l ist der Blutzucker nüchtern zu hoch, Ab diesem Wert des Nüchternblutzuckers gilt die Diagnose Diabetes mellitus bereits als gesichert.
Art des Tests Normaler Wert Auffälliger Wert
Nüchternblutzucker 70 – 100 mg/dl ( <5,6 mmol/l) >126 mg/dl (7,0 mmol/l)
HbA1c-Wert 5,7% bis 6% >6,5%
Gelegenheitsblutzucker < 200 mg/dl bzw.11,1 mmol/l ≥200 mg/dl bzw.11,1 mmol/l
oGTT-Ergebnis <100 mg/dl (<5,6 mmol/l) zu Beginn und einen 2-Stunden-Blutzuckerwert von < 140 mg/dl (< 7,8 mmol/l) ≥126 mg/dl (7,0 mmol/l) bzw. der 2-Stunden-Wert ≥ 200 mg/dl (11,1 mmol/l)

Diabetes Typ 2 Wie läuft die Diagnose bei Verdacht auf Typ-2-Diabetes ab? Und was sind eigentlich der kleine und große Zuckertest? Welche Blutzuckerwerte sind bedenklich und welche nicht?

Was treibt den Zucker hoch?

Je mehr und je schneller die Kohlenhydrate in die Blutbahn ge- langen, desto höher steigt der Blutzuckerspiegel an. Zucker, Traubenzucker, Honig, Süßigkeiten, mit Zucker gesüßte Getränke, Fruchtsäfte Enthalten viel Zucker Diese Lebensmittel erhöhen den Blutzucker am schnellsten („überfallartig’).

Was bedeutet zuckerwert 170?

Erhöhte bis stark erhöhte Blutzuckerwerte –

mg/dl mmol/l
200 11,1
225 12,5
250 13,9
275 15,3
300 16,7
325 18,0
350 19,4
375 20,8
400 22,2
425 23,6
450 25,0
475 26,4
500 27,8
525 29,1
550 30,5
575 31,9
600 33,3

Hinweis : ein normaler Gelegenheitsblutzucker (nicht nüchtern) des Blutplasmas liegt bei < 200 mg/dl bzw.11,1 mmol/l. Steigt bei Menschen mit Diabetes der Blutzucker auf über 160 mg/dl bzw.8,9 mmol/l, so spricht man von Überzuckerung. Bei extrem hohen Blutzuckerwerten von mehr als 33,3 mmol/l bzw.600 mg/dl besteht ohne adäquate Behandlung gar die Gefahr eines sogenannten hyperosmolaren Komas, Solch extreme Entgleisungen des Blutzuckerwertes müssen sofort ärztlich behandelt werden. Diabetes Typ 2 Wie entstehen eigentlich Unterzuckerung und Überzuckerung, welche Anzeichen und Blutzuckerwerte zeigen sich und wie kann man vorbeugen und richtig reagieren?